Annehmen heißt nicht hinnehmen - wie Akzeptanz Veränderung beschleunigt

Wenn ich davon spreche das zu lieben, was ist, heißt das nicht, dass du alles hinnehmen musst, was dir widerfährt.

Ganz im Gegenteil!

Das Leben so anzunehmen wie es ist, kann für dich große Veränderung bedeuten. Es kann heißen, sich von Menschen zu trennen, sich politisch zu engagieren oder einem Freund ehrlich die Meinung zu sagen.

Annehmen heißt nicht hinnehmen.

Es kann zwar bedeuten nichts zu tun, doch es kann auch heißen in die Puschen zu kommen. Genau genommen kann es alles bedeuten. Und das ist der Punkt:

Annehmen heißt mit dem zu gehen, was ist.

Es heißt weder dagegen zu kämpfen, noch davor zu flüchten, sondern hinzuschauen. Es bedeutet der Wahrheit ins Gesicht zu schauen, zu weinen und alle Sorten von Gefühlen aufkommen zu lassen und dich überraschen zu lassen, welche Antwort, welches To Do, welche Entscheidung der Regenbogen am anderen Ende dir zeigen wird.

Und das kann bedeuten, dein Leben zu verändern und aktiv zu werden.

In der heutigen Soul Sunday Folge teile ich ein Beispiel aus meiner Coaching-Praxis, das dir zeigt, wie aktiv das Prinzip der Annahme sein kann und worin der Unterschied zu blindem Aktionismus besteht.

Ich hoffe, dass die Folge dich dazu inspiriert, dich dir selbst noch mehr zu öffnen und mutig deinen Weg zu gehen!

Love,
Franziska

PS: Während du diesen Loveletter liest, bin ich gerade für vier Tage auf Gut Saunstorf – ein moderner Ort der Stille – und stimme mich auf den ersten Selbstliebe-Workshop am 22. Oktober in Berlin ein. Es wird ein Tag voller Geschichten, Meditationen, Körperübungen und echter Begegnung.

Ich freu mich schon drauf!

Noch gibt es ein paar Plätze. Wenn du den Tag mit uns verbringen willst, findest du hier alle Infos zum Workshop, zur Anmeldung und zu Terminen in weiteren Städten.

Freiwilligen Beitrag leisten

Wenn dich meine Arbeit inspiriert, kannst du hier freiwillig einen Beitrag leisten.
Jeder Betrag ist willkommen <3

Ja, ich will!

Diesen Artikel teilen

Kommentare

Jeden Sonntag eine Inspiration für dich

  • Wenn du willst, teile ich jeden Sonntag eine Video-Inspirationen aus meinem Leben oder dem meiner Coachees mit dir.
  • Du kannst in den Kommentaren von den Erkenntnissen und Aha-Momenten der anderen lernen und deine eigenen Erfahrungen teilen.
  • Du bekommst als erstes Bescheid, wenn ich einen Workshop gebe oder etwas anderes Schönes ansteht.
  • Ich schaffe es nicht immer, die Beiträge auf Facebook und Instagram zu teilen und es ist nicht sicher, ob sie dir dort angezeigt werden. Wenn du sie drehfrisch am Sonntag morgen in deinem Posteingang haben möchtest, dann trag dich jetzt dafür in mein Adressbuch ein.
  • Ich gehe respektvoll mit deinen Daten um.