Drei Kinofilme für mehr Herzenswahrheit

Drei Kinofilme für mehr Herzenswahrheit

Heute kommt die wöchentliche Inspiration in Sachen Herzenswahrheit leben mal nicht von mir, sondern von großartigen Drehbuchautoren, Regisseuren und Schauspielern. Manchmal beschäftigt mich ein Film noch tagelang im Nachhinein, konfrontiert mich mit meinen eigenen Lebensthemen und bringt mich in Kontakt mit Teilen, die noch viel stärker gelebt werden wollen. Die folgenden drei Filme sind genau solche. Sie haben mich in diesem Jahr sehr bewegt und mich dazu inspiriert, noch mehr zu mir zu stehen, mir noch mehr zu vertrauen und der Wahrheit des Herzens noch konsequenter zu folgen. Vielleicht inspirieren sie auch euch.

„Djam“- die pure weibliche Kraft

djam_01
Bildquelle: MFA Filmdistribution

Ich erinnere mich noch an den Moment, als ich mit meiner Freundin im Kino saß und wir uns stirnrunzelnd anschauten, weil die Hauptprotagonistin des gleichnamigen Films Djam uns dermaßen nervte. Sie war so unangepasst und eigen, dass wir uns fragten, ob sie verhaltensgestört ist. Im Laufe des Films allerdings wurde uns klar, dass es die Gesellschaft ist in der sie lebt, die geschädigt ist. Ihre Heimat Griechenland ist im Begriff bankrott zu gehen; ein Laden nach dem anderen muss schließen, die Handlanger der Banken pfänden die letzten geöffneten Restaurants und nebenbei werden massenweise Flüchtlinge an den Strand gespült. Während uns als Zuschauer dämmert, dass die Würde des Menschen eben doch antastbar ist, sind wir plötzlich dankbar für Djam; für ihre Lebendigkeit, ihre Liebe, ihre Großzügigkeit und ihr kompromissloses Herz, das alles ablehnt, was nicht dem Leben entspricht.

Ich trug die Kraft und die Klarheit dieser unberechenbaren, großherzigen und freiheitsliebenden Frau noch wochenlang in mir, woran auch der herrliche Soundtrack zum Film nicht ganz unschuldig ist.

Fazit: Eine große Inspiration in Sachen authentische weibliche Kraft und kompromisslose Liebe zum Leben.

Trailer auf Amazon Prime ansehen und Film ausleihen.

Das Gefühl von wahrer Liebe: „Call me by your name“

call-me-by-your-name
Bildquelle: Sony Pictures. All rights reserved.

Der 17 jährigen Sohn eines emeritierten Professors, interessiert sich hauptsächlich für klassische Musik und Bücher, bis die erste große Liebe unerwartet in sein Leben tritt. Er merkt bald, dass es noch einiges über das Leben zu lernen gibt, dass er weder mit Intelligenz noch Bildung verstehen kann.

AMORE! Das ist das Wort, das mir einfällt wenn ich an diesen Film denke. Und das nicht nur, weil er in Norditalien spielt, sondern weil „Call Me by Your Name“ auf eine höchst feinfühlige und sinnliche Art und Weise das Gefühl von echter Liebe einfängt und für den Zuschauer spürbar macht.

Besonders berührt hat mich der Dialog zwischen Vater und Sohn am Ende des Films, der vor Liebe und Weisheit nur so sprudelt. Die Filmmusik von Sufjan Stevens betont die verletzliche Stimmung, die diesen Film so besonders macht.

Fazit: Wenn ihr mal wieder euer Herz spüren wollt, ist dieser Film für euch!

Trailer auf Amazon Prime ansehen und Film ausleihen.

Die heilende Kraft der Wahrheit: „Werk ohne Autor“

werk-ohne-autor-filmstill
Bildquelle: © 2018 BUENA VISTA INTERNATIONAL / Pergamon Film / Wiedemann& Berg Film

„Alles was wahr ist, ist schön“. Diese Worte sind der Auftakt zu einer emotionalen Reise durch drei Epochen deutscher Geschichte – angefangen im Nationalsozialismus, dann in der DDR und schließlich im sozialdemokratischen Deutschland. Die Geschichte spielt auf meisterhafte Art und Weise auf unzähligen Ebenen zugleich – emotional, geschichtlich, persönlich, gesellschaftlich, spirituell, politisch, psychologisch und künstlerisch – doch im Kern dreht es sich immer nur um eins: die bedingungslose Liebe zum Leben und die Kräfte, die dem entgegenwirken.

Während die Protagonisten sich nicht bewusst sind, wonach sie suchen und was sie antreibt ist es die ganze Zeit die Wahrheit, die durch sie ans Licht gebracht werden will. Ihr Mittel ist die Kunst, denn „manche Verbrechen wiegen so schwer, dass nur Kunst sie fassen kann“.

Durch meine Transformationsbrille betrachtet, finde ich den Film auch deshalb so toll, weil er die unsichtbaren Dynamiken von Trauma und die heilende Kraft der Wahrheit so schön sichtbar macht.

Fazit: Wenn ihr euch nicht nur philosophisch mit der Frage nach der Herzenswahrheit befassen wollt, dann geht in diesen Film und spürt ihre Kraft selbst. Er läuft gerade im Kino.

Trailer zum Kinofilm auf Youtube ansehen

Ich wünsche euch viel Spaß im Kino oder auf dem Sofa und wenn ihr danach Lust auf noch mehr Herzenswahrheit habt, dann kommt am 24. November nach Hannover. Dort gebe ich meinen letzten Tagesworkshop in diesem Jahr. Ein paar freie Plätze gibt es noch.

Ich freue mich auf euch!

Von Herz zu Herz,


Tagesworkshop

Herz über Kopf: über Körper, Atem und Ausdruck zurück zu dir selbst

Hannover • 24. November 2018

titel-workshop

Dieser Tagesworkshop richtet sich an Menschen, die wieder mehr Zugang zu ihrer fühlenden Wahrnehmung, der inneren Führung und der tiefer liegenden Weisheit in ihrem Herzen entdecken wollen.

Mehr Infos und Tickets

Diesen Artikel teilen

Kommentare

Jeden Sonntag eine Inspiration

  • Ich verschicke jeden Sonntag Post mit einer Inspiration für den persönlichen Herzensweg
  • Neue Impulse, Coaching-Übungen, Meditationen, Buchtipps, Videos, Podcast-Interviews, berührende Geschichten uvm.
  • Webinar- und Workshop-Ankündigungen
  • Mit deinem Eintrag erklärst du dich mit meinen AGB’s einverstanden

Kontakt aufnehmen

Franziska Schulze

Tel: 030 50 34 90 45
(Fr. von 11 - 13 Uhr)
mail@franziska.love

Coaching-Raum:
Choriner Str. 20
10435 Berlin