Langsam währt am längsten, wirklich!

Manchmal frage ich mich, ob ich die einzige bin, die so langsam ist. Das fängt morgens beim Aufstehen an und endet bei meinen persönlichen Reifeprozessen.

Wenn ich mich dann auf Instagram oder auf dem Weg zur U-Bahn umschaue, habe ich den Eindruck, die Menschheit rast ferngesteuert an mir vorbei.

An den meisten Tagen weiß ich, dass die Langsamkeit, die ich mir in den letzten Jahren zurück erobert habe gesund ist; dass sie mir und den Menschen um mich herum gut tut; dass sie der Motor für wahre Kraft, Stärke und Durchhaltevermögen ist.

Doch an den Tagen, an denen ich nicht in meiner Zen-Zone bin, zweifele ich.

„Wenn neunzig Prozent der Menschen in diesem Tempo mitlaufen, bin dann ich diejenige mit der Funktionsstörung oder die anderen?“

Als ich neulich einen solchen Moment erlebte, flog mir ein weises Buch zu und antwortete mir. Es ist mir eine Herzensangelegenheit die darin enthaltene Botschaft im Video weiterzugeben.

Buchtipp: Das Digitale Zeitalter aus Sicht der Weisheitslehre, OM C. Parkin

Ich wünsche dir einen langsamen Sonntag und hoffe, dass die Folge dich dazu inspiriert, nur noch das zu tun, was wirklich zählt!

Love,

Freiwilligen Beitrag leisten

Wenn dich die wöchentlichen Videos inspirieren, kannst du jetzt einen freiwilligen Beitrag von 10 Euro leisten.
Danke <3

Ja, ich will!

Diesen Artikel teilen

Kommentare

Jeden Sonntag eine neue Inspiration für dich

  • Möchtest du mehr Inspiration für ein Leben, das dir wirklich entspricht?
  • Jeden Sonntag eine neue Video-Inspiration aus gelebter Erfahrung mit Coaching-Übungen, Meditationen und Tipps
  • Erfahre als erstes, wenn es neue Seminare oder Vorträge mit mir gibt.
  • Wenn du nächsten Sonntag Post mit Inspirationen für deinen Herzensweg erhalten möchtest, dann trage unten deinen Namen und deine E-Mail-Adresse ein.
  • Ich gehe respektvoll mit deinen Daten um.